Poesía (trans)fronteriza. Poet’s Choice

Berlin :

5 diciembre de 2019 18h00 :

Die 13. Festivalausgabe der Latinale fällt mit dem 30. Jubiläum des Berliner Mauerfalls zusammen. In diesem Sinne widmet sich das Festival der Grenzpoesie oder auch der grenzüberschreitenden Poesie und ruft Dichter*innen und Künstler*innen sowie Forscher*innen mit Schwerpunkt Migrations- und Grenzstudien zu einer Reflexion über jegliche Grenzerfahrungen auf. Aus diesem transdisziplinären Treffen sollen investigative Texte entstehen – Gedichte sowie Texte essayistischer Natur –, die dem Publikum vorgestellt werden. Im Rahmen der Eröffnung werden die Dichterinnen Mayra Santos Febres (Puerto Rico) und Fátima Veléz (Kolumbien / New York) gemeinsam mit der Autorin Ann Cotten und der Künstlerin Melanie Garland, die beide in Berlin leben, eine grenzpoetische Sondierung vornehmen: Welche Strategien stehen der Kunst zur Verfügung, Grenzen zu beleuchten und vor allem aber zu überwinden?

Ver sitio web :

https://www.iai.spk-berlin.de/no_cache/es/eventos/programa-de-eventos/veranstaltung/1199.html


También te podría gustar...

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Este sitio usa Akismet para reducir el spam. Aprende cómo se procesan los datos de tus comentarios.

Buscar en OpenEdition Search

Se le redirigirá a OpenEdition Search